Aktuell

Die Schulsozialarbeit bietet eine Anlaufstelle für Kinder und Jugendliche, Lehrpersonen sowie Eltern. Die Schulsozialarbeit nutzt die Grundsätze und Methoden der Sozialen Arbeit und adaptiert diese auf das System der Schule. Sie arbeitet interdisziplinär mit Fachleuten zusammen. Sie setzt sich das Ziel durch die Förderung von Selbst-und Sozialkompetenzen, die Kinder und Jugendlichen bei der Lebensbewältigung und Problemen im Schulalltag zu unterstützen. Die Anspruchsgruppen der Schulsozialarbeit sind Schüler/innen, Lehrpersonen und Eltern, in diesem Beziehungsdreieck nimmt die SSA eine neutrale Haltung ein.

Die Schulsozialarbeit in Naters, Brig-Glis, Visp, Randa, Täsch und Zermatt ist eine Beratungsstelle der Sozialmedizinischen Zentren Oberwallis. Die Angebote sind freiwillig und kostenlos.

von links: Eva Franke, Michael Schnidrig, Nina In-Albon Zumtaugwald, Jean-Marc Briand, Brigit von Rotz, Mirjam Bumann-Ricci, Christian Bayard

 

Flyer_SSA_Brig-Glis, Naters, Visp.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB
Flyer_SSA_Mattertal.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB
Postkarten für SchülerInnen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.1 MB